Sonntag, 28. Februar 2010

Battle.NET Vorschau

Guten Abend,

jetzt wo die Starcraft 2 Beta draussen ist, ist Battle.net 2 doch recht interessant. Doch was bringt das neue Battle net eigentlich ?




Ein Interview mit Greg Canessa der Project Director für das neue Battle.net

Das Interview in Video Form auf Englisch: Klick 

  • Mein Name ist Greg Canessa, und ich bin der Projektleiter des neuen Battle.net-Service, hier bei Blizzard Entertainment.
     
  • Battle.net ist ein Dienst mit einer langen und bekannten Geschichte, sehr erfolgreich für die Firma und sehr strategisch.
  • Es begann mit Diablo, dann ging es weiter mit StarCraft, Diablo II, Warcraft II Battle.net Edition und Warcraft III
  • Unsere Vision für das neue Battle.net ist es, einen weltklasse Online-Spieleservice für alle Blizzard-Spiele zu schaffen.
  • Das neue Battle.net hat drei fundamentale Designprinzipien oder Grundpfeiler.
  • Das erste davon ist die "Always Connected Experience (Erlebnis dauerhafter Verbundenheit)."
  • Das schließt das Konzept eines dauerhaften Charakters ein, ebenso wie viele der Vorteile, die aus der dauerhaften Verbindung mit Battle.net entstehen.
  • Es gibt also einen permanenten Charakter, der immer online ist, und die Möglichkeit, mit Freunden innerhalb und ausserhalb des Spieles zu interagieren und zu chatten. Das Gefühl dieser Verbundenheit wird also während des Einzelspiels aufrecht erhalten, inklusive eines vollständigen Erfolgssystems und freischaltbarer Belohnungen.
  • Dieses Erfolgssystem wird eine Mischung aus dem, was jetzt schon in World of Warcraft zu sehen ist, und den Systemen anderer Online-Spieledienste.
  • Die Spieler können Einzelspielererfolge sowohl in Kampagnen als auch in Schlachten oder kooperativen Spielen gegen die K.I. verdienen.
  • Es wird im neuen Battle.net zwei Arten von erspielbaren Belohnung geben: Porträts und Decals. Im Charakterprofil wird es eine Benutzeroberfläche geben, in der man die gesamte Sammlung von erspielten Porträts und Decals sehen kann.
  • Man kann jedes erspielte Porträt als eigenes Porträt auswählen, um vor der Community anzugeben.
  • Alles, was noch nicht erspielt wurde, wird ausgegraut dargestellt und kann angeklickt werden, um den damit verbundenen Erfolg einzusehen.
  • Man kann dann den Erfolg erzielen, um diese Belohnung freizuschalten, und man kann sie alle sammeln.
  • Der zweite Pfeiler, oder der zweite Grundsatz ist die Competitive Arena for Everyone (Wettbewerbsmöglichkeiten für Alle).
  • Dieses Designprinzip ist der Ausdruck unseres Wunsches, mit dem neuen Battle.net eine großartig strukturierte Wettbewerbsplattform für alle Spieler zu schaffen, während wir sie gleichzeitig einem ganz neuen Publikum zugänglich machen.
  • Dazu gehören unsere eher an Gelegenheitsspieler gerichteten Spielmodi, eigene Spiele, kooperative Spiele gegen die K.I. und eine Übungsliga. Viele der wettbewerbsorientierten Features gehören zu diesem zweiten Prinzip.
  • Was wir für die Turnierspieler getan haben, ist die Entwicklung einer neuen automatischen Gegnerzuweisung auf Battle.net für StarCraft II.
  • Dieses System ist das anspruchsvollste, das wir je entwickelt haben, und eines der fortgeschrittensten in der Branche.
  • Es ist ein lernfähiges System, das die Fähigkeiten des Spielers einschätzt, während er Spiele durchspielt.
  • In unserem Ligen- und Ranglistensystem ist es auch möglich, mit einem festen Team zu spielen.
  • Man kann seine Freunde einfach zu einer Gruppe einladen, und unsere automatische Gegnerzuweisung fügt die Gruppe einem Spiel hinzu und man wird mit seinen Freunden im Ligen- und Ranglistensystem eingestuft.
  • Der dritte Pfeiler ist Connecting the Blizzard Community (Verbinden der Blizzard-Community). Hier kommt das Erlebnis der sozialen Netzwerk- und Kommunikationsaspekte des neuen Battle.net ins Spiel.
  • Dies beinhaltet alles, vom Erstellen einer Freundesliste, über Chats, Kontaktpflege, Text- und Audiochats bis zur Kommunikation zwischen StarCraft II und World of Warcraft sowie persönliche Nachrichten, Systemnachrichten und andere Aspekte.
  • Das Battle.net wird eigens rund um Blizzard-Spiele entwickelt.
  • Im Gegensatz zu anderen Online-Spielediensten können wir integrierte Features anbieten, die auf unsere Spiele zugeschnitten sind.
  • Wir wollen die Gelegenheit des Relaunches von Battle.net ergreifen und einen Dienst anbieten, dessen Features nicht nur für World of Warcraft und StarCraft II relevant sind, sondern auch alle kommenden Blizzard-Spiele unterstützen.
  • Das ist die Gelegenheit, die sich uns bietet, und der Grund, aus dem wir so viel Zeit in die nächste Generation des Battle.net stecken.
Weitere Informationen gibt es bald. Ich informiere mich derzeit über Starcraft 2 und werde in nächster Zeit auch etwas darüber breichten.


Quelle: starcraft2.com


MfG
Flo

Keine Kommentare:

Kommentar posten