Mittwoch, 5. Januar 2011

Mit Ziel interagieren Vorteile und Tipps

Manchmal fragt man sich zu Recht wozu so einige Dinge in WoW von Nutzen sind, dazu gehört der Befehl "Mit Ziel interagieren". Das man ihn nicht wirklich braucht liegt daran, dass er genau das macht was wir mit der rechten Maustaste machen.

Also z.B. einen NPC ansprechen, Looten und ein Tier einfangen. Doch wozu sollte man eine Taste mit diesem Befehl versehen, wenn man es doch viel leichter mit der Maustaste machen kann? Die Antwort ist relativ einfach: "Immer dann, wenn man die Maus nicht nutzen kann".

Das tritt z.B. bei nicht sichtbaren NPCs auf (viele Spieler mit ihren dicken Mounts verdecken den NPC) oder Tiere, welche man einsammeln muss, bewegen sich.

Den ersten Fall kennt jeder, der nicht auf einem leeren Server spielt. Doch wie kann ich die Tastaturbelegung nutzen? Es gibt 2 effektive Möglichkeiten, entweder ihr schreibt ein Makro mit dem Namen des NPCs "/target NPCNAME" oder ihr klickt auf einen Spieler vor euch, welcher gerade mit dem NPC interagiert und könnt so auf sein Ziel klicken und habt den gewünschten NPC anvisiert. Das geht simpel, da gerade bei Rüstungshändler, Questgebern etc. alle Spieler den NPC ansprechen wollen. Das Makro wäre zu aufwendig, da man es immer wieder neu schreiben müsste.

Zu dem 2. Fall gibt es nicht nur gute Einsatzmöglichkeiten beim Questen von 80 auf 85 (z.B. Tiere einfangen und heilen in Hyjal) sondern auch eine Koch Daily in Orgrimmar. (Ob es eine auf Allianzler Seite gibt weiß ich derzeit nicht).

Dort wäre ein Makro sinnvoll, da man so diesen die ganze zeit spammen kann um so schneller an die Krebse ranzukommen.
/target Schlammiger Flusskrebs
Danach nur schnell die Taste drücken, welche mit "Mit Ziel interagieren" belegt ist und zack geht dein Charakter automatisch zu dem Tier hin und fängt es, selbst wenn es sich die ganze Zeit bewegt.

Ein weiterer (etwas fieser) Trick ist gerade beim Leveln extrem von Vorteil, wenn viele Spieler das selbe vor haben. Es hat zwar nichts mit "Mit Ziel interagieren" zu tun, jedoch mit einem Makro. Es geht um das Töten von speziellen Gegnern. Am Ende von Questreihen, muss man häufig einen Mini Boss töten, welcher von vielen Spielern getötet werden muss, da es nur einen gibt. Damit man nicht Stunden darauf wartet endlich an der Reihe zu sein, lohnt sich folgendes, wenn auch recht simples Makro:
/target GEGNER
/cast Frostschock
wobei Frostschock durch den Spontanzauber deiner Klasse ersetzt werden sollte. Spammt man dieses Makro andauernd, bekommt man mit sehr sehr hoher Wahrscheinlichkeit den ersten Schaden auf dem Gegner. Keine Sorge, so lange müsst ihr nicht spammen, da bei vielen Spielern die Respawn Zeit sehr kurz ist. Ich habe dies bei mehreren Gegnern beim Leveln ausprobiert und musste nie länger als 30 Sekunden warten und hatte immer Erfolg.


MfG
Flo

Kommentare: