Samstag, 3. Oktober 2009

Blizzard rückt mit neuen Cataclysm Story Infos raus !

Moin,

bedingt durch Privat Angelegenheiten, kommt diese News leider etwas verspätet:

Die Infos stammen aus der PC Gamer UK Zeitschrift und wurden von wowraid.com aufgelistet. Die deutsche Übersetzung kommt von buffed.de:


  • Auberdine wird von einem Tsunami zerstört.
  • Das neue PvP-Gebiet Tol Barad soll instanziert sein.
  • Die Tatsache, dass es in Desolace endlich grünt, soll eine direkte Fortsetzung der Maraudon-Storyline sein. Die dort forschenden Druiden konnten endlich die Verseuchung ausmerzen, die das Gebiet heimsuchte.
  • Thrall wird von der Allianz gefangen genommen – das ist bekannt, schließlich befreien frischgebackene Goblin-Spieler den Horde-Häuptling im Rahmen ihrer Anfangs-Abenteuer. Es scheint aber so, als würden die Entwickler der Gefangennahme ein eigenes Ingame-Event bescheren. Zitat: Thrall wird in einer RIESIGEN Seeschlacht dingfest gemacht.
  • Auch das Steinkrallengebirge wird komplett umgestaltet. Alle aktuellen Camps von Horde und Allianz sollen zerstört werden, um Platz für neue Stützpunkte und einen komplett überarbeiteten Quest-Ablauf zu machen.
  • Die Goblins erbauen in Azshara nicht nur ihre neue Hauptstadt, sondern meißeln eine Gedenkstätte in den Fels, die an dasMount Roushmore Memorial erinnern soll. Außerdem schütten die Grünlinge vor der Küste neue Inseln auf, die aus der Luft betrachtet wie das Horde-Logo aussehen sollen.
  • Es gibt auch Neuigkeiten aus dem Gerüchte-Wirrwarr um Süderstade. So heißt es nun, die Horde würde das Städtchen sehr wohl der Allianz abluchsen – um danach mit ansehen zu müssen, wie es ebenfalls von einem Tsunami verwüstet wird. Die Naturkatastrophe soll dabei auch Gilneas in Mitleidenschaft ziehen.
 
Das waren ein paar Interessante Neuigkeiten, mal sehen was sonst noch so alles passiert :)




Quelle: wowraid.com, buffed.de




MfG
Flo

Keine Kommentare:

Kommentar posten