Sonntag, 30. August 2009

Mastery: Endlich mehr Freiheit!

Moin,

besimmt kennt ihr das auch, man hat nen Twink auf 80 gespielt oder will mit seinem Druiden doch Tanken statt wie zuvor als Eule Schaden anrichten... was macht ihr? Geht ins Armory und schaut euch die besten Skillungen an oder fragt in dem Klassenforum nach ?

Guckt man sich die Top100 Gilden Weltweit an, wird man merken, dass alle Talentverteilungen so gut wie identisch sind... das könnte sich vielleicht (okay vielleicht auch nicht) mit Cataclysm ändern. Denn viele Passive Fähigkeiten werden die Talentbäume verlassen. Mit Cataclysm kommen zwar wieder 5 neue Talentpunkte, aber die jetzigen 51-Punkt Fertigkeiten werden die besten sein. Jedoch gibt es dann das sogennante "Mastery", die Bezeichung für eine Attribut Erhöhung:

Die Mastery ist eine Bezeichnung für die Attribut- erhöhung über den Talentbaum. Steckt Ihr zum Beispiel als Priester viele Punkte in den Schatten- baum, dann erhöht sich damit ein passiver Bonus, der speziell auf diese Spezialisierung ausgelegt ist. Als Kampfschurke mit einer 15/51/5-Skillung würdet Ihr Euch aktuell beispielsweise über einen Zuwachs des Nahkampfschadens, einer um fünf Prozent erhöhten Trefferchance und zehn Prozent mehr Rüstungsdurchschlag freuen. Der Meucheln- Baum hingegen bekommt einen Bonus für mehr Nahkampf- und Giftschaden und eine verbesserte kritische Trefferchance. Die Mastery der Täuschungs-Schurken ist eine erhöhte Energie-Generation. (buffed.de)

Viele unnützliche Talente werden verschwinden und durch neuere und bessere Talente ersetzt. Gerade wegen der in Cataclysm nicht mehr vorhanden Attribute wie Zaubermacht, MP5, Angriffskraft uvm. werden alle Talentbäume genauer unter die Lupe genommen und bearbeitet. Man hat nun mehr Freiheit bei der verteilung der Talentpunkte. Jäger und Hexer freuen sich zudem, weil ihre Mechanilken verändert wurden und es so mehr neue Talente geben wird.



Das Attribut Mastery:

Die Rüstungen in Cataclysm werden zudem das Mastery Attribut besitzten, da dieses Attribut neutral ist, also keiner Skillung gehört sondern allen Skillungen, werden bei einem Talentwechsel auch die Punkte auf der Rüstung mit übernommen um so die neuen Talente zu verstärken.


Ausserdem:
Talente sollen Spaß machen, meint Greg „Ghost- crawler“ Street auf der BlizzCon 2009. Aus dem Grund fallen passive Talentboni wie beispielsweise eine Erhöhung der kritischen Trefferchance oder der Trefferwertung weg. Die Entwickler werden vermutlich nicht alle dieser passiven Boni abschaffen, wohl aber einen großen Teil.

Quellen: buffed.de, Blizzcon 09


MfG

Keine Kommentare:

Kommentar posten