Donnerstag, 27. August 2009

Cataclysm: Und Auf Wiedersehen MP5, AP, Block-, Verteidigungswertung und Zaubermacht!

Schon auf der Blizzcon stand es fest: Viele Attribute werden komplett entfernt oder geändert!

Das wird alles nichtmehr existieren:

  • MP5: Dies wird von Gegenständen entfernt und durch Willenskraft ersetzt werden. Alle Heiler erhalten eine Fähigkeit, die in Richtung 'Meditation' geht.
  •  Zaubermacht: Zaubermacht wird ebenfalls von Gegenständen entfernt. Keine Panik, wir werden Intelligenz dahingehend verbessern, dass dieser Wert Mana und Zaubermacht gewährt.
  • Angriffskraft: Auch Angriffskraft werden wir von den Gegenständen entfernen. Stattdessen wird Beweglichkeit die notwendige Angriffskraft für Leder- und schwere Rüstung tragende Charaktere zur Verfügung stellen. Stärke wird Plattenrüstung tragenden Charakteren die entsprechende Angriffskraft geben. Das bedeutet, dass Leder und schwere Rüstungsgegenstände nicht länger für Plattenrüstungsträger von Interesse sein werden.
  • Verteidigung: Der Verteidigungswert wird ebenfalls von Gegenständen entfernt, sodass Spieler sich nicht länger Gedanken darum machen müssen, mit der Maximalbeschränkung herumzujonglieren. Tanks werden die notwendigen Werte gegen kritische Treffer- aus Talenten beziehen können, wie zum Beispiel 'Überleben der Stärksten'.
  • Rüstungsdurchschlag: Diese Fähigkeit stiftet zu viel Verwirrung und ist zu „mathematisch“. Es wird durch Meisterschaft (Mastery) ersetzt werden, einem Wert, der den Charakter in dem besser macht, was er tut. Wird in der Zukunft nochmal genauer drauf eingegangen!
  • Blocken: Der Blockwert wird entfernt. Blocken wird nun immer einen gewissen Prozentsatz des Schadens abmildern. 

Ausserdem:

  • Ausdauer: Spieler werden mehr Ausdauer auf Ausrüstung finden, da Verteidigung, Zaubermacht, Angriffskraft oder Rüstungsdurchschlag entfernt werden.
  •  Hast: Erhöht ebenfalls die Geschwindigkeit, mit der man Energie, Runen und Fokus regenerieren kann. Vergeltungspaladine und Verstärkungsschamanen werden ein Talent bekommen, das es ihnen erlaubt, dies auszunutzen.

Doch wieso diese ganzen Änderungen ? Auf der einen Seite gehören sie doch in WoW rein und machten das ganze Spiel etwas interessanter - komplizierter. Auf der anderen Seite ist es echt verwirrend so viele Attribute zu besitzte. Mit Cataclysm weren es die Heiler und Tanks wieder einfacher haben und das ist auch gut so! Mal sehen was noch so alles kommt...

Zu den Änderungen gab es Blueposts von Ghostcrawler:
Auszüge:

What we were finding is that in many cases things had just become so complicated that players were not making intelligent decisions based on their knowledge of how various stats benefited them. That sounds like what you wanted to have happened, but it really wasn't. Instead players would pull up a BiS list, or plug the item into a spreadsheet. If the answer was "upgrade" they equipped the item. We could pretty much just give the items a name and art and make all the stats not displayed.

If you were one of those players who picked up a piece and understood how armor pen vs. attack power benefited you or whether defense was still worth collecting after you had hit crit immunity, then you were in the minority. Hopefully we can get back to a system where eyeballing an item's stats has some chance of being right.


I find many of these arguments to be elitist. This is not a "catering to the casuals" issue. This is an issue that even some of our most educated and math-savy players could not make gear decisions without the help of external tools. We're much less concerned about more casual players because the specific choice of upgrade will mean less for them (skill outweighs the contribution of stats for all but the absolute best players) and they often choose pieces based on things like art over stats.

I'm talking about very hardcore raiders who no longer could eyeball a piece of gear with any degree of authority. I might believe that some very few of you are so proficient with the math as to be able to eyeball the stats, but I think you are vastly overestimating the number of players who can or do. Remember, the formula to convert armor penetration into damage was so complicated that we had to take the unusual step of actually spelling out how it was calculated.

With this change will you still have to make hard choices about upgrading? Absolutely. Will there still be quasi-religious debates about which neck is best in slot for a given spec? Of course. Will you still need to understand the mechanics to make the best choice for your character? We think so. One of our overall design philosophies for WoW (and Blizzard) is to be simple but have a lot of depth. Some people mistake needless complexity for depth.

Meanwhile, we think there is a lot of benefit of getting rid of problematic stats like defense and accomplishing things like letting casters improve by focusing on throughput over mana pool.
Komplette Beiträge auf dem Blizz Tracker [Klick mich]


Eine gute Übersetzung und Zusammenfassung von buffed.de auf Deutsch:

Im offiziellen WoW-Forum erklärt Ghostcrawler, dass die Auswahl von Ausrüstung viel zu kompliziert geworden ist. Demnach benötigen inzwischen selbst die mathematikbegabtesten Spieler bei der Equipment-Wahl die Hilfe von externen Tools – und dies sei nicht der Sinn der Sache. Jene Spieler, die beim Blick auf ein Ausrüstungsstück sofort erkennen, inwiefern Werte wie Angriffskraft oder Rüstungsdurchschlag in diesem Moment mehr Vorteile für sie bringen, seien klar in der Unterzahl. Deshalb wollen die Entwickler mit der dritten Erweiterung gerade problematische und schwer verständliche Attribute anpassen oder streichen.
Das neue System soll für mehr Durchblick sorgen und es den Spielern erleichtern, auch ohne Loot-Listen oder ähnliche Hilfen die Qualitäten verschiedener Items schnell einschätzen zu können. Ghostcrawler erwähnt dabei explizit, dass die Item-Wahl durch diese Änderung keinesfalls zur Nebensache werden soll: „[...] Muss man sich immer noch genau überlegen, welchen Gegenstand man verwendet? Absolut. Wird es weiterhin ‚Glaubenskriege‘ darüber geben, welches Item für welche Spezialisierung das Beste ist? Selbstverständlich [...]”.


Ghostcrawler hat völlig Recht! Es sorgt für mehr Durchblick und erleichtert das Gameplay :)

Quellen: onlinewelten.com, buffed.de, worldofwarcraft.com, Blizzcon09
MfG

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen