Sonntag, 23. August 2009

Änderungen an Schlachtfeldern, Gilden-Leveling-System und mehr

Update 19.06.10: Keine Talentbäume mehr  
 
Im System Panel auf der aktuellen Blizzcon gab es einige heiße Infos:

  1. Allgemeine Neuerungen zu Schlachtfeldern
  2. Gilden-Level-System
  3. Mastery
  4. Der Weg der Titanen
  5. Tol Barad - das Tausendwinter der neuen Erweiterung



Allgemeine Neuerungen zu Schlachtfeldern

  • Wöchentliche Schlachtfelder werden eingeführt, um möglichst viele Leute so schnell wie möglich in die Schlacht zu bekommen.

  • Betretet Ihr Schlachtfelder als reine Gildengruppe, erhaltet Ihr spezielle Boni.

  • Außerdem gibt es erst Wertungs - und später Arenapunkte, wenn Ihr mit einer Gruppe von mindestens 10 bis maximal 25 Leuten dem Schlachtfeld beitretet.

  • Je höher Eure Wertung, desto mehr Punkte.

  • Seid Ihr im Schlachtfeld nicht siegreich, verliert Ihr keine Punkte. So soll niemand bestraft werden, der mit neun schlechten Spielern unterwegs ist.

  • Es wird zwei Punkteränge geben: Persönlich und Matchmaking.

  • Als Belohnung winken die wieder eingeführten Ehren-PvP-Titel und epische Land-Reittiere, Arena-Ausrüstung und Gilden-Erfolge.


Gilden-Level-System

  • Jede Gilde soll 20 Level erhalten. Individuelle Level, Ruf, Boss-Siege, Schlachtfelder und Berufe wirken sich auf die Gilde aus.

  • Jeder Level bringt einen Punkt, der im Gilden-Talentbaum aktiviert werden kann und sich auf alle Mitglieder auswirkt. Zum Beispiel billigere Reparaturen und Massenauferstehung oder sieben Prozent mehr Gold von Monstern. Ebenfalls geplant: Schlachtzugs-Herbeirufungen, die den kompletten Schlachtzug zu ein und dem selbem Punkt befördern oder Raid-Buffs, ohne dafür Reagenzien zu benötigen. Auch eine Neuverteilung der Gilden-Punkte soll möglich sein.

  • Die 20 besten Mitglieder werden für das Gilden-Leveling verantwortlich sein. Weitere Details verrieten die Entwickler noch nicht.

  • Gildenerfahrung wird automatisch in Gildenwährung umgesetzt, mit der Ihr zum Beispiel neue Standarten und Reittiere kaufen könnt. Es wird Reittiere mit Gildenflaggen geben und Standarten, die Ihr neben einem toten Boss in den Boden stecken könnt.

  • Es wird Gilden-Pläne geben, mit denen Ihr Gilden-Erbstücke herstellen könnt. Kauft Ihr diese Pläne, können alle Spieler dieses Berufs von den üblichen Lehrern diese Pläne kaufen. Wer die Gilde verlässt, verliert die Pläne allerdings wieder. Selbes gilt für Gilden-Erbstücke: Wer die Gilde verlässt, verliert auch diese Gegenstände.

  • Zusätzlich sind neue Gilden-Gegenstände wie zum Beispiel Elixire geplant, die Eure Schlachtgruppe und Gilde verbessern - aber nur im Gilden-Schlachtzug. Auch Reagenzien dürft Ihr direkt von Euren Gildenhändlern kaufen.

  • Eine neue "Suche nach Gilde"-Funktion soll Spielern eine bessere Möglichkeit geben, neue Mitglieder und/oder Gilden zu finden. Filter wie "Hardcore", "Casual", "Raid-Zeiten" und Co. sollen bei der Auswahl helfen.

  • Einige Beispiele für spezielle Gilden-Erfolge:

    • Bildet einen Schlachtzug, der zu 75 % aus Gildenmitgliedern besteht.

    • Ein Gildenmitglied muss alle Berufe maximieren.

    • Ein Gildenmitglied muss einen legendären Gegenstand herstellen.

  • Ein Gilden-Newsfeed, der per RSS-Protokoll Informationen direkt an das Arsenal weitergibt, wird eingeführt. Eine Überarbeitung der Gilden-UI ist ebenfalls geplant. So sollen etwa Berufe der Gildenmitglieder automatisch angezeig werden.

  • Besondere Einladungen für befreundete Gilden.


Mastery

  • Viele passive Fähigkeiten sollen verschwinden, Ihr könnt einige davon jedoch auf anderem Wege freischalten - etwa bei Lehrern.

  • Ihr bekommt derlei passive Talente, sobald Ihr Punkte in dem spezifischen Talentbaum unterbringt. Beispiele: Zaubermacht, Grausamkeit, Feuer und Schwefel. Blizzard will mehr Talente wie Körper und Geist, Blitzüberladung und Dampfwalze.

  • Die Ziele der Entwickler:

    • 1. Mehr Schadens-, Heilungs- und Tank-Fähigkeiten.

    • 2. Bessere Werte (Tempo, Kritische Trefferwertung)

    • 3. Etwas einzigartiges für die Talentverteilung - das wird von dem Mastery-System beeinflusst.

  • Die drei Talentbäume sollen auf einen Blick angezeigt werden und die passiven Boni am unteren Bildrand erscheinen. Eigenschaften, die von Ausrüstung beeinflusst werden, werden grün unterlegt.


Der Weg der Titanen

  • Dieser neue, alternative Talentbaum soll für die Charakterentwicklung im Höchstlevel sorgen.

  • Er wird mit einer neuen Glyphe arbeiten: der "Ancient"-Glyphe, die nichts mit dem Beruf der Inschriftenkunde zu tun hat und auch nicht klassenspezifisch ist.

  • Lore-technisch bauen die Entwickler das System wie folgt ein: Mit vielen Elementaren in der Welt bilden sich neue Kulte, die den Elementaren folgen. Ihr könnt Euch einem dieser Kulte anschließen und bekommt so neue Sockel-Objekte und auch Glyphen.

  • Diese Glyphen bekommt Ihr durch Archäologie ab Stufe 85. Ihr tauscht Artefakte gegen Glyphen ein. Jeder Pfad hat zwei bis drei Wahlmöglichkeiten. Optisch seht Ihr zehn neue Glyphen-Slots, die sich um Eure sechs herkömmlichen Glyphen-Slots schlängeln.

  • Jeder Spieler wird alle Glyphen bekommen. Sie sind nicht nur für Hardcore-Spieler zugänglich. Vielleicht werden Raider sie schneller bekommen, aber im Endeffekt werden alle Spieler sie erhalten. Es soll sich nicht um nervige Ruf-Farmerei handeln. Es soll diverse neue Glyphen pro Woche mit neuen Glyphen-Rängen in weiteren Patches geben.


Tol Barad - das Tausendwinter der neuen Erweiterung

  • Dieses Schlachtfeld ist eine Mischung aus Tausendwinter und der Insel von Quel'Danas. Es wird im mittleren Westen der Östlichen Königreiche liegen. Es soll sich dabei um ein großes Gefängnis handeln.

  • Ist der Kampf um das Gefängnis entschieden, haben die Sieger Zugang zu einer Schlachtzugs-Instanz, wie sie in Tausendwinter bereits besteht. Außerdem wird es zahlreiche tägliche Quests mit Bonus-Aufgaben und Ehrenabzeichen geben.

Quelle: buffed.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten